Header Berufskraftfahrer

Güter auf der Straße existieren für alle Gefahrgutklassen umfangreiche Vorschriften. Sie sind im ADR, dem Europäischen Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße, festgelegt. Wir vermitteln Ihnen das notwendige ADR-Fachwissen, das Sie zum vorschriftsmäßigen und sicheren Transport von Gefahrgütern benötigen.

Gefahrgutfahrer-Auffrischungsschulung

Fahrzeugführer, die gefährliche Güter in kennzeichnungspflichtigen Mengen auf öffentlichen Straßen transportieren, müssen regelmäßig alle 5 Jahre eine Fortbildungsschulung besuchen
In der ADR-Auffrischungsschulung werden die erworbenen Kenntnisse zum vorschriftsmäßigen und sicheren Gefahrguttransport aufgefrischt und die Fahrer über Informationen zu aktuellen Neuerungen der Gefahrgutvorschriften auf den aktuellen Stand gebracht.

Hinweis
Bis zum Ablaufdatum Ihrer ADR-Bescheinigung müssen Sie erfolgreich an einer Auffrischungsschulung teilgenommen haben, sonst verfällt die ADR-Bescheinigung. Die Fortbildungsschulung kann bereits bis zu 12 Monate vor Ablauf der ADR-Bescheinigung absolviert werden. Die Gültigkeit der neuen ADR-Bescheinigung umfasst dann wieder 5 Jahre bis zum Ablaufdatum der vorherigen ADR-Bescheinigung.

Dauer: 2 aufeinanderfolgende Samstage

Die ADR-Schulungsbescheinigung wird nach einer erfolgreichen schriftlichen Prüfung (30 Min.) unter der Aufsicht der zuständigen Industrie- und Handelskammer verlängert.

Sie haben Interesse an dieser Ausbildung?

Dann melden Sie sich bei uns unter: 03521 / 71 00 95, per Mail: info(at)agk24.com oder senden sie uns eine Anfrage über unser Kontaktformular.